Weihnachten
Bestelle bis zum 16. Dez.  -  Mehr Info
×
Menü

Schneeschuhe

Schneeschuhe ermöglichen neue Abenteuer

Das Wandern mit Schneeschuhen ist eine tolle Möglichkeit, die schönen verschneiten Gebiete im Winter zu erkunden. Das spezielle Schuhwerk ermöglicht es dir, dein Gewicht auf eine große Fläche zu verteilen, damit du nicht zu tief im Schnee versinkst. Auf diese Weise lassen sich Orte erreichen, die mit normalen Wanderschuhen nur sehr schwer zugänglich wären. Offene Felder, sanfte Hügel oder steile Hänge sind allesamt mit dem richtigen Paar Schneeschuhe möglich. Neben der Erkundung der Natur ist es ein großartiges Fitnesstraining, das sehr kostengünstig und unkompliziert ist.

Was sind Schneeschuhe?

Schneeschuhe sind im Grunde Plattformen für die Füße, um die Auftrittsfläche zu vergrößern und das Einsinken in den Schnee zu minimieren. Die modernen Schneeschuhe haben sich von den Tagen, an denen sie mit Holzrahmen und Rohlederschnüren hergestellt wurden, weit entfernt. Schneeschuhe sind heute leichter, stabiler und verfügen über Funktionen wie Steigeisen (Metallzacken). Damit kannst du auf eisigem Schnee wandern, außerdem hast du verstellbare Bindungen, die deine Füße gut und sicher auf den Schneeschuhen fixieren. Hänge deine traditionellen Schneeschuhe über den Kamin und schaue dir unsere Auswahl an modernen Schneeschuhen an.

Welche Schneeschuhe soll ich kaufen?

Deine Schneeschuhe sollten zu deinem Gewicht, den Schneebedingungen und der Steilheit des Geländes, in dem du wanderst, passen. Bei jedem Schneeschuh-Modell ist eine empfohlene Höchstlast (Gewicht) angegeben, die du nicht überschreiten solltest. Die "Belastung" umfasst dein Gewicht sowie alle Kleidungsstücke, Schuhe und Ausrüstungsgegenstände, die du beim Schneeschuhwandern dabei hast.

Die Schneeverhältnisse können dir bei der Entscheidung helfen, ob du dich zwischen 2 oder mehr Modellen entscheiden musst. Wenn du mit Schneeschuhen im Tiefschnee unterwegs bist, ist ein Paar mit einer größeren Oberfläche besser geeignet, da dieses leichter auf der Oberfläche "schwimmt" als ein kleineres Paar. In steilem Gelände sind Merkmale wie ein Fersenlift und Drahtbügel für den Aufstieg von Vorteil, aber diese sind nur bei speziellen Bergsteigerschneeschuhmodellen zu finden.

Denke daran: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur eine unzureichende Bekleidung. Ziehe dich entsprechend den Wetterbedingungen draußen an. Informiere dich über die Wettervorhersage, ziehe dein bequemstes Paar Winterstiefel an und trage angemessene Kleidung, am besten im Zwiebelprinzip, also in Schichten. Es ist eine gute Idee, einen Rucksack mitzunehmen, in dem z.B. eine zusätzliche Regenjacke und einige andere wichtige Dinge wie Sonnencreme, Wasser, Snacks und ein Erste-Hilfe-Set Platz finden kann. Brauchst du noch etwas davon?

Dann gehe zu unserer Kategorie Winterbekleidung.


Eine andere Sportart, die viele der gleichen Wege wie das Schneeschuhwandern teilt, ist das Langlaufen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann schaue dir Langlaufski & Langlaufausrüstung an.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB