×
Menü

Schwimmhilfen

Geh auf Nummer sicher mit einer Schwimmhilfe

Eine Schwimmhilfe, oft auch als Schwimmweste oder Schwimmjacke bezeichnet, unterscheidet sich von einer regulären Rettungsweste (die leider auch manchmal Schwimmweste genannt wird). Die Schwimmhilfe ist zwar ebenfalls eine Sicherheitsausrüstung für Wassersportarten, aber ihre Auftriebskraft ist wesentlich geringer als bei einer echten Rettungsweste. Aus diesem Grund eignet sich eine Schwimmhilfe eher für Aktivitäten nahe der Küste oder dem Ufer, bei denen du rasch von selbst an Land kommst oder zumindest immer ein Boot in unmittelbarer Reichweite ist.

Wie eine "helfende Hand" unterstützt die Schwimmhilfe also deinen Auftrieb, damit du nicht alle Kraft dafür aufwenden musst, um deinen Kopf über Wasser zu halten.

Dieser unverzichtbare Teil der Sicherheitsausrüstung beim Wasserskifahren und Wakeboarding ist in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich. Hier bei SkatePro findest du ausschließlich hochwertige Schwimmhilfen von den weltweit angesehensten und vertrauenswürdigsten Marken. Egal ob du nun Schnallen oder einen Reißverschluss bevorzugst, ein Tiger-Muster oder schlichtes Schwarz oder Grau dein Favorit ist – Schwimmwesten waren niemals zuvor derart stilvoll und vielfältig wie jetzt.

Eine Schwimmhilfe ist sehr leicht und flexibel

Alle Schwimmjacken sind sehr leicht und mit fortschrittlichsten Technologien ausgestattet sowie mit modernsten Materialien gefertigt. Schwimmhilfen sind so gestaltet, dass sie sehr flexibel und biegsam sind und dadurch die Bewegungsfreiheit so gut es geht unterstützen. Einige Modelle verfügen sogar über ganz besondere funktionelle Features, wie einen Stützgurt für die Lendenwirbel oder kleine Innentaschen für Ausweis, Kreditkarte oder das Mobiltelefon.

Unabhängig von der Spezifikation einer Schwimmhilfe ist es wichtig zu beachten, dass sie nicht den gleich hohen Schutzgrad bieten, wie richtige Rettungswesten. Das ist aber auch nicht ihre Aufgabe und daher sollten Schwimmhilfen oder Schwimmjacken niemals als Ersatz für Rettungswesten verwendet werden! Wir empfehlen ganz besonders Kindern und ungeübten Schwimmern stets eine passende Rettungsweste (ab Leistungsklasse 100N) zu tragen und sich nicht mit einer Schwimmhilfe (Leistungsklasse 50N) ins tiefe Wasser zu begeben.

Auch Schwimmhilfen müssen zertifiziert sein

Alle Produkte in dieser Kategorie sind gem. ISO 12402-5 zertifiziert und daher als Schwimmhilfen zugelassen.

Diese Schwimmjacken sind mit der Leistungsklasse 50N markiert und nur für küstennahe Aktivitäten vorgesehen. Sie garantieren dem Benutzer einen Mindestauftrieb von 5 kg (das entspricht 50 Newton) und sind meist mit Schwimmkörpern an der Vorder- und Rückseite ausgestattet. Die Westen sollten nur von geübten und sicheren Schwimmern verwendet werden. Eine Schwimmhilfe besitzt keinen Kragen, der den Kopf unterstützt und ist daher nicht ohnmachtssicher. Das bedeutet, solltest du das Bewusstsein verlieren, dann dreht dich diese Weste nicht automatisch auf den Rücken, um dein Gesicht aus dem Wasser zu heben.

Schwimmhilfen der Stufe 50N werden gerne fürs Wakeboarding, Wasserskifahren und Kitesurfing verwendet.

SkatePro