Cyber Monday
Spare bis zu 50%  -  Mehr als 3.000 reduzierte Produkte!  -  Zeige Angebote
×
Menü

Wassersport Helme

Gut zu wissen

Wassersport-Helme bieten dir essenziellen Schutz

Der Kopf muss immer geschützt sein, egal bei welcher Wassersportart. Diese Helme bestehen aus einer Hartschale und sind mit hochwertigem EVA-Schaum ausgestattet. Dieser wurde speziell für die schnellen und ruckartigen Bewegungen vieler Wassersportarten entwickelt.

Wakeboard-Helme zeigen keine großen Unterschiede zu Kitesurfhelmen oder Wasserskihelmen. Sie weisen viele Parallelen auf und dienen demselben Zweck.

Es taucht immer wieder die Frage auf, ob nicht auch ein Fahrrad- oder Skatehelm für den Wassersport verwenden werden kann. Auch wenn sie ähnlich aussehen, so können diese den immensen Kräften wie z.B. beim Wakeboarden nicht standhalten. Einige Wassersport-Helme werden auch mit Ohrenschutz geliefert, um einen zusätzlichen Aufprallschutz zu bieten.

Egal ob für das Kitesurfen, Wasserski oder Wakeboarden: Wassersport-Helme müssen ein strenges Testverfahren durchlaufen. Dieses stellt sicher, dass ein bestimmter Standard eingehalten wird. Alle hier angebotenen Helme sind nach EN 1385 zertifiziert und sind somit für den Wassersport zugelassen.

Wie wähle ich einen Wakeboard-Helm aus?

Wakeboard-Helme sind wohl die am häufigsten gewählten Wassersport-Helme. Da Wakeboarden eine der intensivsten Wassersportarten ist, sind diese Helme stark genug, um deinen Kopf bei allen Wassersportarten zu schützen.

Für den besten Schutz muss der Helm in erster Linie gut sitzen. Er sollte eng anliegen, jedoch den Kopf nicht quetschen. Viele Helme haben einen verstellbaren Kinngurt, sodass die Passform entsprechend angepasst werden kann. Du willst mehr darüber erfahren? Hier findest du eine Anleitung zum Tragen eines Helms.

Wenn du dich für das Wakeboarden entschieden hast, ist neben einem Helm auch eine Prallschutzweste zu empfehlen.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB