Weihnachten
Bestelle bis zum 16. Dez.  -  Mehr Info
×
Menü

BMX Naben

  Filter
Farben
Marken
Reifen-Durchmesser
Nabe
Achsen-Durchmesser
Driver-Seite
Vorherige
Nächste
Seite 1 von 2

Was sind BMX-Vorder- und Hinterradnaben?

BMX-Naben befinden sich in der Mitte der Vorder- und Hinterräder eines BMX-Bikes. Sie werden über die Speichen mit den Felgen und über die Achsen mit dem Rahmen verbunden. Der Zweck der Vorderradnabe ist es, das Vorderrad frei drehen zu lassen. Die Nabe am Hinterrad besteht allerdings aus weiteren Teilen, wie einem Driver, Sperrklinken und Federn. Diese Teile sorgen dafür, dass das Hinterrad sich dreht, wenn der Fahrer in die Pedale tritt.

Unterschied zwischen Freecoaster-Naben und Kassettennaben

Wenn du dich dafür entscheidest, eine neue Hinterradnabe zu kaufen, musst du dich zwischen einer Freecoaster- und einer Kassettennabe. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, es ist nur wichtig, dass du deinen Fahrstil bei der Entscheidung berücksichtigst.

BMX-Freecoaster-Nabe

Das bedeutendste Merkmal einer Freecoaster-Nabe ist, dass diese dir ermöglicht rückwärts zu rollen, ohne dass sich die Pedale mitdrehen müssen. Eine solche Nabe ist ein Must-have für jeden Fahrer, der viele Fakie-Tricks machen und viel rückwärts fahren möchte. Die Downside ist der "Freilauf", den Freecoaster haben. Das bedeutet, dass es eine kleine Verzögerung gibt, wenn du in die Pedale trittst, bevor die Nabe Zug aufbaut.

BMX-Kassettennabe

Sofortigen Zug beim Treten in die Pedale erhältst du bei Verwendung einer Kassettennabe. Diese ermöglicht dir ein schnelleres Beschleunigen und macht es für Anfänger einfacher, grundlegende Tricks wie Bunny Hops und Manuals zu erlernen und zu üben. Der Nachteil ist, dass du in die Pedale treten musst, um rückwärts rollen zu können und deine Füße erst wieder auf einer Höhe sein müssen, bevor du wieder herumspringen kannst.


Rechtsseitige Driver VS. linksseitige Driver

Hinterradnaben werden entweder mit einem Driver auf der rechten Seite, einem Driver auf der linken Seite oder mit Drivern auf beiden Seiten hergestellt. Welche Variante du wählst, hängt von deiner persönlichen Präferenz ab. Um den Driver zu schonen, entscheiden sich viele Fahrer für einen linksseitigen Driver, wenn sie überwiegend auf der rechten Seite des BMX grinden und für einen rechtsseitigen Driver, wenn sie überwiegend auf der linken Seite des Bikes grinden. Grinds werden auf sogenannten Pegs gemacht, welche an den Achsen der Naben befestigt werden. Die meisten BMX-Bikes kommen allerdings serienmäßig ohne Pegs.


Wenn du gerne Pegs zum Grinden an deinem BMX hättest, dann schaue dir unsere BMX Pegs an.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB