Cyber Monday
Spare bis zu 60%  -  Mehr als 1000 reduzierte Produkte!  -  Zeige Angebote
×
Menü

Longboard Komplettboard

  Filter
Marken
Decklänge
Truck-Typ
Riding Style
Vorherige
Nächste
Seite 1 von 3

Gut zu wissen

Was ist ein Longboard?

Longboards sind Boards mit langen und breiten Decks. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen, die für bestimmte Fahrstile geeignet sind. In der Regel haben sie große, weiche Rollen. Dank dieser Eigenschaften eignen sich Longboards perfekt zum Cruisen, Freestylen, Downhill-Fahren oder einfach nur für den Alltag.

Im Vergleich zu einem normalen Skateboard bietet ein Longboard ein viel geschmeidigeres und surf-ähnlicheres Fahrgefühl. Aufgrund ihrer großen Rollen lassen sich Longboards auch schneller fahren als Skateboards. Sie eignen sich im Allgemeinen gut für Anfänger, da man keine Tricks lernen muss, um mit ihnen Spaß zu haben.

Longboards – Was ist zu beachten?

Bei der Wahl eines Longboards gibt es einige Dinge, die man wissen sollte, bevor man eine Entscheidung trifft. Es gibt verschiedene Longboard-Typen auf dem Markt, die jeweils für einen bestimmten Zweck geeignet sind und in der Regel wie folgt kategorisiert werden: Longboard Cruiser, Carving Longboards, Freestyle Longboards, Dancing Longboards, Freeride Longboards und Downhill Longboards.

Diese verschiedenen Typen unterscheiden sich durch ihre Konstruktion und Form. Ein Cruiser Longboard ist normalerweise am besten geeignet für Anfänger. Die Formen und Designs sind oft durch das Surfen inspiriert. Es ist wahrscheinlich auch die Art von Longboard, die einem zuerst in den Sinn kommt, wenn man an Longboards im Allgemeinen denkt – insbesondere das Pintail Longboard. Dancer Longboards werden mit den längsten Decks gebaut, während Downhill und Freeride Longboards so konstruiert sind, dass sie für optimale Geschwindigkeit und Kontrolle relativ steif sind.

Longboards haben auch zwei verschiedene Montagearten für die Achsen: die Top-Mount- und die Drop-Through-Montage. Trucks im Drop-Through-Modus lassen sich besonders leicht pushen und eignen sich in der Regel gut für Downhill-Fahrten, da sie eine gute Stabilität bieten, während die traditionelle Top-Mount-Montage typischerweise bei Cruisern und Dancing Boards zu finden ist.

Ein Komplett Longboard ist eine gute erste Wahl

Egal, ob du Anfänger oder ein fortgeschrittener Fahrer bist, ein komplettes Longboard ist eine gute Wahl mit vielen Vorteilen.

Zunächst einmal stellt ein Komplettboard sicher, dass du ein Longboard-Setup bekommst, bei dem alle Teile zusammenpassen. Der Hersteller hat ein Setup zusammengestellt, das für einen bestimmten Zweck und Fahrstil geeignet ist. Zweitens ist das Board sofort nach dem Auspacken fahrbereit. Das ist schön, schnell und einfach!

Und schließlich bekommst du mit einem Komplettboard ein tolles Longboard zu einem guten Preis. Wenn der Hersteller alle Teile an einem Ort zusammenbaut, spart er Kosten, aber die Qualität bleibt garantiert.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Longboard-Typen, Shapes und Rollen findest du in unserem umfassenden Longboard-Kaufratgeber.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB